Gastartikel

Ich suche dich!

Gesucht sind jederzeit erfahrene Gastautoren. Meine Themen kennst du bereits. Wenn du im Bereich Rückentaining, Rückenschmerzen, Passiver Lebensstil, Wirksame Trainingsmethoden, Trainingsdidaktik – und Motivation unterwegs bist oder ein anderes Thema bedienst, dass zu Dein Rückentraining passt, dann freue ich mich über deine Vorschläge. Wenn du die Möglichkeit hast, dann schick mir doch einen Link zu deinen bisherigen Artikeln. So kann ich mir schon einmal einen Eindruck von dir und deinen Inhalten verschaffen.

Was du davon hast? Du kannst dich einem neuen Publikum präsentieren und weitere Leser hinzugewinnen. Ich habe neuen Input für Dein Rückentraining und biete neue Inhalte. Kurzum. Eine Win-Win Situation. 🙂 Interesse? Dann schick mir doch eine Mail an info@dein-rueckentraining.de.

 

Welche Anforderungen habe ich an deinen Gastbeitrag? Die folgenden:

  • Du weißt, worüber du schreiben willst, und kannst sowohl deinen als auch meinen Lesern einen echten Mehrwert liefern.
  • Dein Text ist bisher noch nie veröffentlicht worden und darf auch nach deinem Auftritt bei mir nicht mehr anderweitig publiziert werden. Stichwort: Einzigartiger Inhalt.
  • Dein Text sollte mind. 600 Wörter haben und darf keine Affilate-Links und kein Keyword-Stuffing enthalten.
  • Bereite deinen Text bitte so vor, dass ich ihn direkt veröffentlichen kann. Das heißt, prüfe ihn auf Rechtschreib- und Grammatikfehler, formatiere ihn vor mit Zwischenüberschriften und Absätzen.
  • Sprich den Leser direkt an (du, kein man). Schreibe klar und deutlich. Vermeide Schachtelsätze.
  • Zahlen bis zehn, Abkürzungen und Zeichen werden ausgeschrieben. Also statt 10, schreibst du zehn, z.B. ist zum Beispiel und %, wird zu Prozent.
  • Ich möchte dich natürlich gerne vorstellen und brauche darum ein paar Angaben über dich: Schick sie mir als Biografie und halte sie sachlich. Beispielsweise XY ist Social Media Managerin und bloggt auf oder arbeitet bei XY. Füge (neutrale) Links zu deiner Seite und oder deinen Social Media Kanälen bei.

Deinen Text schickst du mir bitte als Word-Dokument. Es kann sein, dass ich deinen Artikel überarbeiten muss. Das mache ich aber in Absprache mit dir. 🙂

Ich freu mich drauf 🙂