Yoga am Arbeitsplatz – Yoga im Büro: Business Yoga

8. Dezember 2017

In der nächsten Folge zum Thema Yoga geht es um Yoga im Büro, bzw. Yoga am Arbeitsplatz generell.  Business Yoga. Was kann man tun? Wie kann man das richtig tun? Was braucht man als Firma wie auch als Angestellter für Yoga im Büro? Diesen und weiteren Fragen gehen wir heute auf den Grund.

Mit dabei habe ich die wundervolle Carmen welche seit geraumer Zeit Yoga in Leipzig anbietet. Wer sie ist, was sie macht, wie man Yoga am Arbeitsplatz richtig angeht und wie dir Yoga an nahezu jedem Ort der Erde helfen kann, erfährst du in den nächsten Zeilen & Podcastminuten.

Heute geht es unter anderem um:

  • Die besten 3 Übungen für Yoga im Büro
  • Was man als Firma machen sollte, um seinen Angestellten Yoga am Arbeitsplatz zu ermöglichen
  • Warum und wie Yoga im Büro funktioniert
  • Was deine Augen und Bildschirme mit Yoga zu tun haben
  • und vieles mehr.

Legen wir also los, wie immer geht es los mit der heutigen Podcastfolge:

Wer ist Carmen Chitra?

Wie immer fangen wir zunächst mit meinem heutigen Gast an. Wen darf ich heute bei mir begrüßen?

Carmen Chitra ist seit 2012 Yogalehrerin. Sie hat Yoga aktiv begonnen, weil dieses ihr Leben seit der ersten Berührung in vielerlei Hinsicht positiv verändert hat. Körper wie auch Geist wurden gleichermaßen glücklicher und flexibler.

Binnen kürzester Zeit wollte sie diese Energie und Freude teilen. Zunächst im Freundes- und Bekanntenkreis, dann als Zentrum Ihres Berufslebens.

Da sie selbst lange Stunden im Büro verbracht hat und zuweilen noch immer verbringt, lag die Verknüpfung dieser beiden Felder zu Business Yoga nahe.

Und so kam es, dass Carmen mittlerweile nicht nur Yoga generell, sondern vor allem Yoga im Büro anbietet und vermittelt. Und das Yoga bei Rückenschmerzen hilft, wissen wir spätestens seit meiner Podcastfolge zum Thema 😉

Denn wie du vielleicht schon aus anderen Artikeln und Podcastfolgen weißt, ist Bewegung am Arbeitsplatz einer der wichtigsten Faktoren in deinem Leben. Schlicht weil du so viel Zeit dort verbringst.

Wie genau Yoga am Arbeitsplatz nun aber funktioniert, dem gehen wir jetzt auf den Grund:

Wie funktioniert Yoga am Arbeitsplatz?

Am Arbeitsplatz hast du in den seltensten Fällen Yogamatten, Blöcke, Handtücher, deine Sportkleidung und vor allem genug Ruhe und inneren Frieden um eine Runde Yoga zu machenKann Business Yoga also funktionieren?

Es kann und es tut. Warum?

1. Yoga hat so viele Facetten wie du Lebenssituationen

Yoga ist nicht auf Blöcke, den herabschauenden Hund und einige wenige festgezurrte Sutras begrenzt. Es gibt so viele Übungen im Yoga in so vielen verschiedenen Arten, dass du in jedem Falle etwas für dich nützliches findest.

Auch am Arbeitsplatz, auch im Büro. Auch auf dem Stuhl sitzend. Business Yoga ist eine von zahllosen Möglichkeiten.

2. Yoga kann dein Alltag werden

Die alten Yogis haben Yoga nicht erdacht, damit man es zweimal pro Woche zwanzig Minuten auf der Matte macht und dann ist Schluss.

Yoga ist etwas, dass in jede Pore und Ritze deines Lebens eindringen kann und dich unterstützt, wenn du es möchtest.

Du kannst Yoga in der Garage machen, an der Kasse im Kaufmannsladen, im Flugzeug und sogar an deinem Arbeitsplatz im sitzen vor dem Monitor.

3. Dreißig Minuten Yoga im Büro reichen aus

Um spürbare positive Effekte zu erleben musst du weder deinen Fuß hinter’s Ohr bekommen, noch stundenlang trainieren.

Die meisten spüren bereits nach einer halben Stunde deutliche Effekte in Ihrem Körper. Selbst an den Stuhl gefesselt.

4. Yoga ist mehr als nur die Bewegung von Armen und Beinen

Yoga umfasst nicht nur das körperliche Training sondern auch Achtsamkeitsübungen, Atemtechniken und Momente zum Auflockern. Somit hilft dir Yoga am Arbeitsplatz auch indirekt stetig, denn du lernst deinen Körper besser kennen und vermagst es „besser zu fühlen“.

5. Yoga = Harmonie

Da Yoga der inneren Einheit dient, hilft es dir in jeder Situation, in der du buchstäblich aus der Ruhe gebracht wirst. Aus diesem sehr elementaren Grund des Yogaprinzips funktioniert Yoga (fast) immer und überall.

Lass dein Leben nicht von deinem Rücken bestimmen.

 Dein gesunder Rücken Cover
Du hast Rückenschmerzen? Nicht mehr lange! Mit unserem Buch gehört dieses Gefühl der Vergangenheit an!

Das bekommst du:

  • 5 einfache und leicht verständliche Kapitel
  • 2 sofort anwendbare Übungsprogramme für mehr Beweglichkeit und Kraft
  • Online-Zugriff dauerhaft und von überall
  • Checklisten zum Training, für den Alltag und im Büro
  • Über 100 Bilder zu allen Übungen und Tipps
  • Übersichtliche Hinweise für viele Alltagssituationen (z.B. die Arztwahl)

Was sind die besten Übungen für Yoga im Büro?

Vor allem für Computerkämpfer sind Übungen für den Hals- und Nackenbereich stets eine gute Idee. Auch Übungen für die Augen sind sehr gut, da diese Arbeit gewohnt sind, die sie nicht mehr ausführen müssen, wenn sie nur auf den Bildschirm starren.

Für letzteres gibt es im Zweifel auch die einfache RegelAller 60 Minuten 6 Minuten etwas anschauen, was mehr als 6 Meter entfernt liegt. Also gern kurz aufstehen und aus dem Fenster schauen wenn die Augen zu schmerzen beginnen.

Da dies aber noch kein Business Yoga ist, fokussieren wir uns zunächst auf drei hervorragende Übungen die nahezu dem gesamten Körper schnell und wirksam helfen.

1. Das Schulterkreisen

Dazu kreist du langsam deine Schultern wie auf dem Bild zu sehen. Die Erklärung Schritt für Schritt beginnt ab Minute 19:37.

Hier auch nochmal von vorn.

2. Der Katzenbuckel

Die detaillierte Beschreibung dieser Business Yoga Übung findest du im Podcast ab Minute 21:19.

3. Der yogische Stuhl

Die Übungsbeschreibung geht los ab Minute 22:46

Bonus: Die Seitbeuge

Die Übung beginnt in Minute 24:24

Fazit

Yoga am Arbeitsplatz und speziell Yoga im Büro kann hervorragend funktionieren. Wie immer gilt aber auch bei Business Yoga natürlich: Wenn du noch keinerlei Erfahrung damit hast, fange am besten gemeinsam mit einem Trainer an und arbeite dich systematisch vorwärts.

Wenn das in Leipzig der Fall sein sollte, kann dir Carmen vielleicht weiterhelfen 🙂 Die gute macht übrigens nicht nur Yoga am Arbeitsplatz,  sondern auch Yoga in der Mittagspause. Aber das ist ein Thema für einen anderen Artikel.

Also einfach mal zum Chef gehen und anfragen.

Wie stehst du zu Business Yoga? Ist Yoga am Arbeitsplatz was für dich? Hast du schon Erfahrungen mit Yoga im Büro? Ich bin gespannt 🙂

Hinweis

Alle hier veröffentlichten Empfehlungen sind nach bestem Wissen und Gewissen erwogen und geprüft. Sie sind nur für gesunde Erwachsene gedacht, die älter sind als 18 Jahre. Keiner der hier veröffentlichten Artikel kann einen Ersatz für individuellen medizinischen Rat bieten. Bitte konsultiere stets einen Arzt, bevor Du mit einem oder mehreren der hier vorgestellten Trainings-, und/oder Ernährungsprogramme beginnst. Dies gilt besonders dann, wenn Du in der Vergangenheit bereits Beschwerden gehabt haben solltest oder Verletzungen vorlagen.


In diesem Artikel sind möglicherweise Affiliate- oder Empfehlungslinks eingebettet. Wenn Du auf diese Links zu Produkten klickst, unterstützt Du den Fortbestand dieser Seite und mich damit direkt. Du zahlst dabei nichts extra! Aber falls Du etwas über diese eingebetteten Links kaufst, erhalte ich eine Kommission. Ich empfehle dabei ausschließlich Produkte und Quellen, die ich selbst seit langem lieben gelernt habe und von denen ich daher rückhaltslos überzeugt bin. Du findest hier nichts, dass ich nicht auch meinen engsten Freunden empfehlen würde.